Juli 2019

Wer den Juni noch nicht zu Ende gelesen hat, kann hier klickern und alles nachlesen!

31.07.19: Aufstehen? Ich? Jetzt? Um sechs Uhr zehn?

Die Antwort lautet:

Bild "Henkabenteuer:aufstehen_is_nich_01.jpg"

Nööööö!


Ich liege lieber auf der faulen haut. Vor allem morgens um die Uhrzeit. Die spinnen wohl, dass ich um diese Uhrzeit immer aufstehen soll! Nee nee nee ...
Gruß, euer Henk

- nach oben -

28.07.19: Honk???

Heute waren wir natürlich bei der Henkrunde nicht dabei, weil wir ja mit der Wohnbüxe unterwegs sind. An der Ems. Und der Chefe hat erstmal einen mittleren Spaziergang längs der Ems mit mir gemacht. Der war schön. Und nach dem Frühstück ging es dann zum nächsten See. Speicherbecken Geeste heißt der und da waren wir wieder schwimmen. Alle drei. Und ein Labbi-Mädel, die Luna, haben wir dort getroffen. Die rauschte ein ums andere Mal ins Wasser hinter einem Spielzeug her und kriegte davon gar nicht genug. Ich war nur kurz mit der Chefin und dem Chefe im Wasser und hatte nach einer großen Schwimmrunde dann auch genug. Schön ist's ja schon, aber nass ist eben nass. Mehr geht ja schließlich nicht.
Später waren wir dann noch in einem Museum: im Emsland Moormuseum in Groß Hesepe. Da war nämlich Buchweizenfestival. Oder so ähnlich. Und da haben wir den Jürgen, meinen Züchtermenschen, und seine Irene getroffen. Hei, das war wie immer eine Riesenfreude und ich war ganz verrückt! Und dann hat mich doch da glatt jemand "Honk" genannt! Auf meinem Halsband steht ja mein Name. Und eine von den Ausstellerinnen auf dieser Veranstalltung konnte wohl nicht richtig lesen. Und nennt mich "Honk"! FRECHHEIT! Aber da hat der Chefe ihr aber Bescheid gegeben. Gut so!
Und danach ging es dann nach Hause zurück. Da ist es nämlich auch ganz schön. Auch wenn man mich wegen Kegelns mal wieder eine Zeit lang allein gelassen hat. Aber da konnte ich endlich wieder richtig entspannen, weil ich nämlich an keinerlei Pflichtveranstaltungen wie Schwimmen oder Stadtspaziergängen teilnehmen musste.
Es grüßt ausgeruht der Henk

- nach oben -

27.07.19: Wochenendurlaub

Endlich ging es gestern mal wieder mit der Wohnblechbüxe los. Ins Emsland. Zum Karl. Und zur Annette. Die kenne ich beide schon. Der Tom, das ist ein Kater (der hat da mal gewohnt), der ist ja nicht mehr da und deswegen war der Abend gestern etwas entspannter als früher.
Aber heute morgen gab es schon ein Hailait (so sagen die Menschen immer, wenn irgendwas ganz besonders toll ist). Wir sind nämlich mit dem Fahrrad schwimmen gewesen. Wir sind natürlich nicht mit dem Fahrrad geschwommen, sondern zum Schwimmen gefahren. Im Herzogsee. In Walchum. Toll!

Bild "Henkabenteuer:henk_im_herzogsee_01.jpg"

Ich war ganz drin. Mit schwimmen! Ährlich!


Ich bin immer wieder zum Chefe und zur Chefin und zum Karl geschwommen, das war echt klasse! Und perhaupz nicht kalt, das Wasser! Geniös! Eine tolle Morgenerfrischung. Ob wir das jetzt noch toppen können?
Zurück ging es dann zum Frühstück und danach weiter nach Holland. Dort musste ich an der Leine durch so einen Campingmarkt laufen. Das war blöd. Aber danach ging es dann an die Ems zurück. Diesmal nach Haren. Mit Stadtspaziergang, langweiligem Restaurantbesuch und einer Runde an die Ems. Da bin ich aber diesmal nicht rein, das Ufer war hier ein wenig steil mit so dicken Steinen. Das war nichts für mich.
Es grüßt euch euer Henk

- nach oben -

25.07.19: Tauwetter

Mein Kumpel Damon hat's echt gut! Der ist im Moment mit seinem Chefe mit der Wohnblechbüchse unterwegs und die sind am Wasser! Im Emsland sind die und haben da einen ganzen Strand nur für sich!

Bild "Henkabenteuer:damon_am_see_in_dankern_01.jpg"

Hat der es nicht gut? Kühles Nass mit Sozialkontakten!


Aber das ist am Wochenende bestimmt voller da und dann ist da mehr Trubel. Mal sehen, was er hinterher zu erzählen hat, der Damon.
Bis dahin tauen wir hier bei bei fast vierzig Grad weiter auf. Ich persönlich bleibe nur noch im Schatten. Sonne ist mir echt zu heiß im Moment. Ich liege lieber auf meiner Kühlmatte.

Bild "Henkabenteuer:henk_auf_der_kuehlmatte_01.jpg"

Die ist die Kühlmatte und eigentlich ist sie auch etwas kühl!


Aber eben nur eigentlich. Bei den Temperaturen ist kühl ja auch ein relatiefer Begriff (sagt so oder so ähnlich der Chefe und er meint, im Moment sind sogar achtundzwanzig Grad recht kühl! Und gibt es auch relahoch? Und was bedeutet das? Hmmm. Wie er das bloss meint? Fragen über Fragen ...)
Zerschmelzend fragend grüßt der Henk

- nach oben -

21.07.19: Grillen in Gescher

Nach der heutigen Sonntagsrunde in Reken ging es hinterher nach Gescher. Zu Pinta nach Hause. Die (beziehungsweise ihre Chefes) hatte uns (beziehungsweise unsere Chefes) nämlich zum Grillen eingeladen. Und weil der Garten groß genug ist, durften wir alle mitkommen und die meisten von uns haben das auch getan. Erstmal mussten alle alles beschnuppern und erkunden und dieser komische Kasten, der da mit einem leisen Surren immer über den Rasen fuhr, hat auch so recht keinen von uns erschreckt. Sogar einen Pool hatte man uns aufgebaut. Aber da waren hauptsächlich die Labbis und Retriever drin. Für mich persönlich ist das ja eher uninteressant. Am Ende unseres Besuchs war ich auch schon ganz schön müde und habe mich mehrmals hingelegt, einmal sogar in die Grünanlagen.

Bild "Henkabenteuer:henk_im_gruenzeug_01.jpg"

"Fühlt euch wie zu Hause!" hat er gesagt. Hab' ich gemacht!


Aber das war Pintas Chefe selbst schuld: er hatte schließlich gesagt, wir sollen uns wie zu Hause fühlen und da mache ich das ja auch immer so. Ach ja: der Urmel, das ist so ein 12 Wochen alter Labbi, der ist mir zwischendurch mal etwas auf den Keks gegangen. Ich hab's ja nicht so mit Welpen. Soll der doch lieber mit Balu spielen, der macht das auch viel lieber als ich!
Schön war's! Grüße vom Henk

- nach oben -

18.07.19: Lauter kleine Runden ...

Und alle, ohne auch nur einmal den Damon zu treffen. Weil es mit den Diensten von meinem und seinem Chefe perhauptz nicht übereinanderpasste diese Woche. Ich habe ein paarmal den Wilm getroffen und eigentlich war's da. Naja. Besser als nix. Obwohl der einen ja immer gleich anknurrt, auch wenn man den bloß ankuckt.
Auch knurrig grüßt euch Henk!

- nach oben -

16.07.19: Große Vormittagsrunde

Der Chefe muss zurzeit ein paar mal nachmittags zum Dienst und darum hatte er heute morgen ganz viel Zeit für mich. Und da sind wir mit dem Damon zusammen die Forsthausrunde gelaufen. Schön, dass der auch Zeit hatte (beziehungsweise sein Chefe). So kann's weitergehen in der nächsten zeit!
Es grüßt der Henk

- nach oben -

14.07.19: Sonntagsrunde in Harle

Heute haben wir wieder eine große Kläfftreffrunde gemacht. Und die hatte ihren Namen heute auch verdient, denn mit der Andrea war nämlich die Queen of Kläfftreff dabei, die, die es erfunden hat! Und 17 Hunde waren heute insgesamt mit unterwegs. Klasse.
Und wie immer sonntags gab es in der Mittagspause meine Lieblingshappen: Schfasknochen mit Fleisch dran. Perfekt!
Abends gab es dann noch eine kleine Rotersrunde, also Bisinäss äs juschuell, wie die englischen Mensch das sagen würden.

- nach oben -

13.07.19: Gemeinschaftsrunde

Heute sind wir mal zu dritt losgefahren. Die Chefin, der Chefe und ich! 'Ne grooooße Runde. Mit Brötchen kaufen am Ende (wovon ich natürlich mal wieder nur ein so ein ganz klitzekleines Stückchen mitgekriegt habe. "Nein, Henk!" heißt es dann immer. "Das ist Menschenfutter, kein Hundefutter!" heißt es immer. Echt blöd.
Na jedenfalls sind wir einen großen Schlag gefahren (ich hab's dem Chefe anders diktiert, aber er meinte wohl, ihr wüsstet schon, was mit einem "großen Schlag" gemeint sei. Sei es wie es ist.

Bild "Henkabenteuer:henk_am_rad_mit_steffi_01.jpg"

So sieht der Chefe das von hinten wenn wir zusammen unterwegs sind!


Ich muss immer ganz schön aufpassen, dass man mir nicht in die Haxen fährt. Machmal passt der Chefe nämlich nicht auf. Besonders dann, wenn ich plötzlich stehen bleibe. Menno, wofür hat der denn Augen im Kopp!
Viele Grüße, Henk

- nach oben -

11.07.19: Korntauchen

Tja, und heute waren wir mal wieder mit Spike und Damon auf unserer Runde. Und dabei haben wir ein wenig korngetaucht. Das macht ja immer einen Riesenspaß und bevor jetzt in der nächsten Zeit das ganze Getreide wieder abgeschnitten wird, müssen wir das natürlich ausnutzen.

Bild "Henkabenteuer:korntauchen_mit_spike_01.jpg"

Hier geht's gerade mit einem Satz hinein (hoffentlich sieht uns der Bauer nicht)!


Echt Klasse, so ein Tauchgang. Auch wenn dr Chefe das doof findet, weil er nämlich hinterher immer nach Dortmundern Zecken suchen muss. Aber das ist mir egal und den Spaß wert!
"Hurra!" ruft euch der Henk zu!

- nach oben -

10.07.19:Ballern mit Max

Mitten in der Woche haben wir mal wieder denMax getroffen. Und zwar auf dem ehemaligen Spielplatz. Und da hatte ich so richtig Bock darauf, mit dem Fangen zu spielen.

Bild "Henkabenteuer:henk_jagt_max_01.jpg"

Fangen macht Spaß (auch wenn ich den gar nicht kriege)!


Und der ist echt flink. Und wendig dazu. Meistens läuft er mir weg.
Aber irgendwann kriege ich den mal!
So! Euer Henk!

- nach oben -

07.07.19: Sonntagshenkrunde an der Kreuzkapelle

Heute war die Runde ja dann mal eher kurz. Sechzig Minuten (das genau eine Stunde)! Und überall waren Radfahrer. Ich konnte es hinterher schon nicht mehr hören, immer dieses Gerufe: "Raaaaadfaaaahrer von vorn!" Aber was will man machen, die dürfen die Straßen und Wege ja schließlich auch benutzen. Wir waren mit 13 Hunden unterwegs und haben dabei zwischendurch auf den ersten schon abgeernteten Getreidefeldern ordentlich Gas gegeben! Prima!
Vollgasgrüße vom Henk

- nach oben -

02.07.19: Reh auf dem Kreuzweg

Heute waren der Chefe und ich mit Damon und seinem Herrchen unterwegs. Am Kreuzweg. Und an der Kleinen Kapelle haben wir Rast gemacht.

Bild "Henkabenteuer:rast_auf_dem_kreuzweg_01.jpg"

Kleines Päuschen mit Damon und Manni


Und während wir da so saßen, lief doch glatt in dreißig Metern Entfernung ein Reh über den Weg. Damon schoss sofort los und ich wollte auch hinterher, aber der Chefe hat es mir direkt verboten, so dass ich besser bei ihm geblieben bin. Der wird dann immer so laut und ärgerlich, wenn ich nicht richtig hinhöre. Und weil der Damon auch nicht gar so weit gelaufen ist und schnell wieder bei uns war, war das dann wohl auch alles ok. Jedenfalls wr der Chefe recht erfreut. Ist ja auch mal was.
Gruß, Henk

- nach oben -

01.07.19: Gartenparty

Obwohl heute Montag ist, sind hier bei uns im Garten heute Abend einige Menschen aufgelaufen und haben dem Chefe zu irgendwas gratuliert und ihm Geschenke vorbeigebracht. Seltsam. Ich weiß auch nicht, was das soll. Wahrscheinlich waren das alles irgendsowelche Opfergaben oder so was. Jedenfalls waren hier alle bester Laune und ich habe den ganzen Abend keine Ruhe gefunden. Ich bin ja normalerweise immer so um sechs Uhr abends im Körbchen verschwunden, aber Flötepiepen. Da war heute nix mit. Erst um gut ein Uhr nachts war wieder Ruhe. Nur gut, dass ich mich morgens in der Woche immer so schön weiter ausruhen kann!
Ruhelose Grüße, euer Henk

- nach oben -



- zurück -