Alles über mich


Und das bin ich im Alter von genau zwei Monaten (das Bild ist vom 26.12.2012):

Bild "henk_portrait_01.jpg"

Das steht im Wikipedia-Beitrag über den 26. Oktober und Folgendes muss jetzt hinzugefügt werden:

Zvishoma bva Merten Garay, genannt HENK,

geboren am 26. Oktober 2012 in Twist (ich bin jetzt schon sechs Jahre alt!)

als 3. Sohn von Shamwari bva Merten Aluna (Mutti) und Zvishoma bva Merten Fahari Jengo (Papi).
Ich bin 68,5 cm groß und wiege inzwischen 39 Kilogramm (Stand: Nov. 2018) und das hat sich so entwickelt: am 27.12.12 waren das knapp über 7 Kilo, am 12.01.13 wog ich bereits 10,5 Kilo und am 27.01.13 habe ich schon 13 Kilogramm gewogen, am 08.02. etwas über 16 Kilo, am 15.02. knapp 19 Kilo und am 01.04. waren es 25 Kilo. Ende April hatte ich dann ein Gewicht von 29 Kilo und am 03.06. wurde ich mit 33,4 Kilogramm gewogen, 26.08.: 35 Kilo, Anfang Dezember wog ich 37 kg und am 05.02.14 waren es 38,6 Kilogramm, am 12.05.14 hatte ich 38,5 Kilo erreicht. Und inzwischen (Oktober 2015) wiege ich sogar 42 Kilo und ich habe sogar 2 Kilo wieder abgenommen in den letzten sechs Wochen! Und alle Leute, die mich früher 3 Tage lang nicht gesehen haben, behaupteten steif und fest, ich sei auch schon wieder gewachsen. Aber jetzt bin ich ja mit dem Wachsen auch fertig. Und früher haben immer alle behauptet, ich sei ein dürrer Hering. Dabei bin ich ja gar kein Fisch! Bei einem unserer letzten Besuche bei Weinmanns hat der Jürgen, bei dem meine Verwandten wohnen, auch gesagt, dass ich echt toll aussehe und gut in Schuss bin. Und dass ich zwischendurch (im Winter 2016/2017) über 42 Kilo wog, das war auch in Ordnung. Sagte auch Frau Dokter! Aber die hat sich das irgendwann anders übergelegt. Nachdem mein Züchter, der Jürgen, bei einem Besuch bei uns im Winter 2017 gemeint hatte, ich sei etwas "mopsig", fand das auch die Frau Dokter. Hmmm. Mal so, mal so. Jedenfalls gibt's seitdem für mich nur noch "FdH" (beziehungsweise "FdZd" - das heisst "Friss das Zweidrittel"), so dass ich seitdem "nur" noch 500 g Fleisch am Tag kriege. Aber dafür tagsüber viel mehr Leckerlis! Das ist auch nicht schlecht. Seitdem (und das bis heute - Nov. 2018 - wiege ich immer so um die 38-39 kg. Und das ist in Ordnung. Sagen alle!

Und ein paar Hobbies habe ich auch:
Fressen, spielen und toben, spazieren gehen, schwimmen gehen, das Haus ohne meine Menschen erkunden (hihi!), Sachen zerkauen, in der Sonne liegen und sonntags Kläfftreffen.

Und dann gibt´s auch noch die Sachen, die ich doof finde:
Bei Regen und kaltem Wetter aus dem Haus müssen und Besuche beim Tierarzt (die sind ja auch nicht immer soooo toll). Aber diese Sachen kommen ja auch nicht so oft vor.

Ihr seht also, es geht mir gut!

- nach oben -

Und das findet man im Zwischennetz, wenn man die Bedeutung des Namens "Henk" sucht:


         Männlicher Vorname (holländisch): Henk;
         Althochdeutsch (Zweigliedriger Name);
         heima = das Heim, die Heimat, die Heimstatt;
         rihhi = reich, mächtig, die Macht,
         die Herrschaft, der Herrscher;
         alter deutscher zweigliedriger Name;
         bereits im Mittelalter einer der beliebtesten
         deutschen Vornamen; Name zahlreicher
         Herzöge, Könige und Kaiser

         Kurzform von "Hendrik" und "Hendricus", Variation von "Heinrich"

- nach oben -

Ich habe noch 7 Geschwister, 3 Brüder und 4 Schwestern. Die Erstgeborene heißt Ghayella. Dann wurde mein großer Bruder Gengo geboren. Als Dritter mischte sich Bruder Gamba, der jetzt "Nemo" heißt, unter´s irdische Hundevolk, die Vierte ist die Gimbya, sie heißt jetzt "Gimba". Und dann kam ICH, HENK! Nummer 5! Nummer 5 lebt (gibt´s das nicht schon irgendwo bei euch Menschen?)! Nach mir kamen noch meine beiden Schwestern Gasira und Giza zur Welt und der Achte im Bunde ist der Ghalib.
Leider habe ich bis heute (Januar 2017) nur einmal die Giza (schön war´s) wiedergetroffen. Schade ...

- nach oben -

Hier seht ihr mich vor dem Haus, in dem ich auf die Welt gekommen bin:

Bild "Startseite:henk_annette_juergen.jpg"

Jürgen, Annette und ich (von links nach rechts)


Seit dem 2. Weihnachtstag 2012 wohne ich aber gar nicht mehr bei den beiden. Inzwischen haben sie mich schon mehrmals besucht und wir waren auch schon ein paar Mal wieder in Twist, davon gab es jedesmal auch reichlich zu erzählen.
Aber das findet Ihr alles unter "Henkabenteuer"!

Infos zu meiner Rasse gibt es hier in der Wikipedia! Und dann gibt es auf meiner Seite ja auch noch die Links zu anderen tollen Hundeseiten (siehe auch in der Navigationsleiste links)!


- nach oben -



- zurück -