Archiv der Hunderunden des Jahres 2018


Hier gibt es einige kleine Informationen über unsere gelaufenen Runden


16.06.19: Sirksfelder Runde

Heute gab es mal eine etwas improvisierte Sirksfelder Runde. Über etwas mehr als anderthalb Stunden ging es große Teile der Strecke über den Kreuzweg und das Forsthaus wurde heute ausgelassen. Uta war wie immer natürlich auch mit von der Partie und so ging es heute beim Damon zu Hause los. Unterwegs war heute wegen des sommerlichen Wetters recht viel los, insbesondere auf dem Stück vom Ruheforst zum Kreuzweg zurück begegneten uns doch reichlich Rad- und Autofahrer, denen wir natürlich ausweichen mussten. Und Spike und Mara fochten eine kleine Meinungsverschiedenheit aus, die jedoch stimmgewaltig beendet wurde.
Tja und dann wurde im Anschluss an die Runde bei Damon gegrillt. Er hatte Manni beauftragt, für Grillgut und Getränke zu sorgen und das hatte der auch ganz hervorragend getan. Und so saßen wir heute nach dem Gang noch mehr als zwei Stunden zusammen und freuten uns über das tolle Wetter.

Mit gefreut haben sich heute Damon, Balu, Pinta, Henk, Champa, Milow, Schippek, Resi, Bella, Mara, Eddie, Spike, Sola und Caylinn (14 Hunde).

- nach oben -

10.06.19: Harler Windradrunde

Die Runde heute wurde unterwegs durch eine kleine Variation auf ca. eindreiviertel Stunden ausgedehnt und fand bei viel beserem Wetter statt, als es die aktuelle Wettervorhersage suggeriert hatte. Entgegen der Voraussage schien nämlich den ganzen Weg über die Sonne und es war mehr als nur frühlingshaft warm, es ging schon leicht Richtung sommerlich. Dementsprechend fehlte uns heute Wasser für die Hunde, denn keiner hatte welches mitgenommen. Aber keine Angst: alle Hunde haben das überlebt ;-)
Ach ja: und seit heute wissen wir, was "Discos Discos f h" und "Ups :-)" bedeutet: nämlich "Zeus und ich kommen später und rennen dann einen Teil der Strecke hinter euch her!"

Und das waren die Überlebenden heute: Bella, Champa, Milow, Resi, Henk, Schippek, Josie, Vicky, Zorro, Eddie, Smilla, Pinta und (als Nachzügler) Zeus (und damit zusammen 13 Survival-Hunde).

- nach oben -

09.06.19: Draumrunde

Alle hatte Wasser mit dabei, um den Hunden was zum Trinken geben zu können und bei sommerlichen Temperaturen war das heute auch nötig. Uta war wie immer mit uns unterwegs auf der heute anderthalb Stunden dauernden Bergauf-begrab-Runde. Bes. Vorkommnisse: Bella fing sogar unterwegs noch eine Maus!

Bewunderer der gelungenen Mausfangaktion waren: Resi, Schippek, Josie, Henk, Benita, Vicky, Champa, Bella, Oskar 2., Honey, Pinta, Spike, Smilla und Emilia (14 Hunde).

- nach oben -

02.06.19: Hünsbergrunde

Wetter gut, Dauer wie immer und natürlich war Uta auch wieder dabei.

Begleitet haben uns: Josie, Henk, Damon, Spike, Oskar 2., Resi, Schippek, Smilla, Twister, Milow und Mara (also 11 Begleiter).

- nach oben -

30.05.19 (Vatertag): ?

Am Vatertag waren als einzige Männer nur Manni und Heiner mit ihren Hunden dabei. Und Uta natürlich auch (wieder ohne Ambra).

Die Hunde im Einzelnen: Schippek, Othello, Henk, Lasse, Vicky, Bella, Eddie, Bertha, Sola, Spike, Damon, Champa (zum wiederholten Male pünktlich!) und Honey (13 Vatertagsläufer).

- nach oben -

26.05.19: ?

Bei flottem Tempo war auch heute natürlich wieder Uta dabei.

Sonst noch dabei waren: Schippek, Oskar 2., Henk, Eddie, Damon, Vicky, Bella, Mara, Champa, Zeus, Resi, Emilia, Smilla, Socke, Milow und Spike (16 Spazierhunde).


- nach oben -

19.05.19: Kasernenwaldrunde

Gutes, weil warmes und sonniges Wetter. Das war ja schon mal prima. Und dann noch eine gute Beteiligung. Annette trug dazu bei, weil sie neben Smilla noch zwei Pensionsgäste mit dabei hatte: Alwin (ein Deutsch-Drahthaar-Rüde) und Socke (ein Rauhhaardackel) liefen mehr oder weniger tapfer die 2 Stunden-Runde mit. Genauso tapfer wie Uta, die natürlich auch wieder mit dabei war (die kriegt mal irgendwann 'nen Sonderpreis für die meisten Gänge ohne Hundebegleitung (Ambra ist ja leider nicht mehr fit genug). Und ein recht imposanter Dobermann namens Eddie war heute auch erstmals mit dabei. Ganz nett, der Junge!

Alles in allem waren wir heute: Sola, Smilla, Pinta, Alwin, Socke, Caylinn, Henk, Benita, Balu, Damon, Schippek, Vicky, Oskar 2., Bella, Resi, Mara und Eddie (zusammen 17 Kasernenwaldläufer).

- nach oben -

12.05.19: Silbersee-Runde

Heute waren wir nach längerer Zeit endlich mal wieder am Silbersee in Dülmen. Benita hatte mit ihren Chefes einen Weg erkundet, der etwas anders verläuft als der, den wir früher immer gegangen sind und der war auch sehr schön. Und vor Allem: der Weg ging auch, denn die Baustellen, die in letzter Zeit unsere Spaziergänge verhindert haben, waren wieder weg. Prima! Uta war auch wieder mit, hat aber nicht mit uns mitgebadet. So warm war`s dann wohl doch noch nicht.

Und die hier waren alle dabei: Schippek, Henk, Benita, Resi, Lasse, Vicky, Oskar 2., Champa, Balu und Honey (eine Neue, die wir vor Kurzem mal unterwegs getroffen haben (somit 10 Hunde).

- nach oben -

05.05.19: Harler Windrad-Runde

Bei für die Jahreszeit unerwartet (eise)kaltem Wetter war Uta natürlich dabei.

Mit gefroren haben: Schippek, Vicky, Henk, Balu, Lasse, Benita, Champa, Zorro, Milow, Maya und Spike (11 Frostbeulen).

- nach oben -

01.05.19 (Tag der Arbeit): Dieters Roruprunde

Trotz des Maifeiertags war nicht übermäßig viel Betrieb unterwegs. Etwas mehr als sonst, aber das morgens noch frische Wetter hatte wohl doch dafür gesorgt, dass nicht so viele Leutchen unterwegs waren. Uta  war (na klar doch) natürlich wieder mit uns unterwegs.

Und das waren im Einzelnen: Schippek, Oskar 2., Bella, Henk, Balu, Elmo (nach längerer Verletzungspause), Smilla, Pinta, Maja und Resi (also 10 Maifeierer).

- nach oben -

28.04.19: Merfelder Runde

10° C, wolkig bis heiter, anfangs etwas mehr, am Ende etwas weniger leichten Regen und dazwischen war es trocken. Uta war natürlich wieder mit von der Partie, die heute 1:26 Stunde gedauert hat.

Dabei waren Schippek, Othello, Henk, Milow, Smilla, Pinta, Oskar 2., Bella, Benita, Resi, Balu, Lasse, Champa, Damon, Vicky und nach längerer Zeit mal wieder Ceva (somit 16 Merfelder Läufer).

- nach oben -

22.04.19 (Ostermontag): Heiderunde

Uta war wieder mit, das Wetter anständig und ein paar Hunde nahmen heute die Möglichkeit wahr, im Freundes- und Bekanntenkreis spazieren zu gehen.

Dazu gehörten: Vicky, Balu, Schippek, Othello, Resi, Finja, Lasse, Damon und Zeus (zusammen 9 österliche Läufer).

- nach oben -

21.04.19 (Ostersonntag): DVG-Runde

Frühsommerlich warm und sonnig. Über anderthalb Stunden lang unterwegs. Das sind die Eckdaten. Jetzt kommt Spezielles: Uta war aus dem Skiurlaub zurück heute wieder dabei. Der Renate (der Chefin vom Lasse) haben wir heute im Rahmen einiger Nachhilfeminuten erklärt, was ein "Heiermann" ist, auch "Tacken" und "Fuchs" kamen dabei zur Sprache. Und wir haben - wie immer auf dieser Runde - eine Hundeschwimmpause gemacht. Bis auf wenige Ausnahmen haben sich hier alle Hunde ordentlich erfrischt. Fast hätte sich der Chefe auch erfrischen müssen, weil nämlich mein Schwimmturm im Wasser war, ich aber keine Lust hatte, ihn rauszuholen. Und alle Versuche, die anderen Hunde wie z. B. Smilla, Pinta oder Balu dazu zu bewegen, den wieder an Land zu bringen, verliefen erfolglos. Der Chefe sah sich schon nackelig im kalten Wasser. Aber dann hatte Balu doch noch ein Einsehen: in einer etwas ruhigeren Minute holte er den Turm doch noch aus dem Wasser. Hurra!

Bild "Henkrunden:balu_mit_schwimmturm_01.jpg"

Balu mit der "Beute"!


Na da war der Chefe aber froh! Noch mal gutgegangen!

Zeugen der Turmrettungsschwimmaktion waren heute: Balu, Smilla, Schippek, Champa, Josie, Henk, Lasse, Pinta, Emilia, Benita, Sola und Caylinn (12 potentielle Rettungsschwimmer).

- nach oben -

19.04.19 (Karfreitag): Varlarrunde

Heute war noch gar nicht Sonntag, sondern erst Freitag. Und dann auch noch so ein besonderer, nämlich Karl Freitag (warum auch immer er einen Vornamen hat). Es war schon von Anfang an T-Shirtwetter. Trocken, ein leichtes Lüftchen wehte und schon mehr als nur frühlingshaft warm. Und Uta war immer noch im Urlaub. Um in der Mittagswärme im Schatten zu laufen und die Schwimmeinlage im Schlossteich auch erst am Ende der Runde zu haben, waren wir heute mal andersherum als gewöhnlicherweise auf der Runde unterwegs. Und dann der Schock! Kein Wasser im Teich! Nix! Niente! Nada! Nothing! Na sowas! Das Schwimmen musste ausfallen. Trotzdem ist und bleibt das eine der schönsten Runden aus unserem Repat Raparto Bestand und bestimmt ist auch irgendwann wieder Wasser im Tümpel. Ganz bestimmt!

Mit auf dem Trockenen lagen heute: Smilla, Balu, Schippek, Oskar 2., Twister, Henk, Pinta, Sola, Caylinn, Milow, Lasse, Resi und Josie (13 Trockenschwimmer).

- nach oben -

14.04.19: Roruper Schauinslandrunde

Uta war nicht da! Aber abgemeldet. In den Urlaub. Es war wieder sonnig, heute allerdings lediglich 6° zu Beginn der Runde, die insgesamt knapp 1:35 Std. dauerte. Gute Beteiligung.

Mit beteiligt waren Damon, Henk, Schippek, Smilla, Benita, Pinta, Resi, Zeus, Othello, Balu, Champa, Vicky, Oskar 2., Milow, Sola, Caylinn, Bella und Zorro (18 Hunde).

- nach oben -

07.04.19: Billerbecker Runde

Schon beim Start waren es sonnige 16° und es ging bis 19 rauf mit der Temperatur. Die erste kurze Hose wurde auch schon gesichtet und Uta war natürlich auch wieder mit von der Partie. In knapp 80 Minuten war der Spass dann aber auch schon wieder vorbei.

Spaß machten und hatten heute: Henk, Schippek, Balu, Champa, Vicky, Tobi, Oskar 2., Damon, Maja, Resi, Smilla, Josie und Pinta (13 Spaßmacher).

- nach oben -

31.03.19: Longinusrunde

Trocken, bewölkt bis leicht sonniug, 8° - das waren die heutigen Wettereckdaten. Und mit 1:35 Std:Min lagen wir heute im ganz normalen Mittel, auch wenn Pintas Chefe die heutige Runde für etwas kurz hielt. Aber das ist ja nach letzter Woche auch kein Wunder. Wir werden ihm vorschlagen, die Runden bei Bedarf doch einfach zweimal zu gehen. Auch Uta war wieder mit uns unterwegs, wieder ohne Ambra, aber wenigstens hat sie sich über die Rundenlänge nicht gewundert.

Mitgewundert haben sich aber: Pinta, Pelayo, Sola, Twister, Lasse, Emilia, Schippek, Henk, Oskar 2., Balu, Maya, Smilla, Vicky, Zorro, Champa, Izzy, Yojo und Resi (18 wundersam verwunderte Wunderhunde).

- nach oben -

24.03.19: Dieters Eggeroder Runde

Es war ja vorher schon bekannt, dass diese Runde etwas länger ist. Und so waren wir dann auch 3 1/4 Stunden lang unterwegs, die ca. 30-minütige Pause für das Eis in Eggerode eingerechnet. Uta war natürlich auch wieder (ohne Ambra) dabei und konnte wie alle anderen Mitläufer heute das recht schöne Wetter genießen. Wir konnten heimatkundliche Defizite aufdecken (eine nicht näher genannt werden wollende Dame verortete Eggerode im Sauerland, der ihr angetraute Ehemann bemerkte am Schluß der Runde, dass ihm Ennigerloh in ewiger Erinnerung bleiben wird!) und es wurden auch Stimmen laut, dass das für längere Zeit reichen würde (Gesamtstrecke ca. 12,5 Kilometer). Nun ja, uns Hunden hat es Spaß gemacht, allerdings dürfte Finja mit ca. 35 Kilometern Laufleistung wunde Füße bekommen haben ;-)

Ziemlich normal mitgelaufen sind heute Bella, Schippek, Henk, Vicky, Lasse, Damon, Resi, Josie, Sola, Zeus, Caylinn, Smilla, Pinta, Othello (ein Neuer, 10 Jahre alt und als Irish Setter verkleidet). Tja und eben mit erhöhter Kilometerleistung: Finja (das waren insgesamt 15 Hunde. Prima!

- nach oben -

17.03.19: Sitterunde

Wieder 6 - 8 °C, frisch und nicht mehr so windig wie in der Woche. Also eigentlich ganz annehmbar. Und der Chefe hatte auf Lücke gesetzt und perhauptz kein Regenzeug angezogen geschweige denn mitgenommen. Nicht mal eine Kapuze hatte der mit. Und das hat ihn angeschittert. Denn mittendrin hat es einmal ganz ordentlich gegossen. Und das fan nicht nur er doof, neenee, ich auch (wegen Wasser von oben, igitt!). Aber selber schuld. Die meisten Menschen, die mit unterwegs waren, waren auf schlechteres Wetter vorbereitet. Unter anderem auch Uta, die, wie immer in letzter Zeit, wieder ohne Ambra dabei war.

Ganz egal war der Regen (bis auf wenige Ausnahmen) dann heute: Damon, Schippek, Lasse, Vicky, Balu, Resi, Champa, Pelayo, Benita, Finja, Zeus, Smilla, Emilia, Pinta, Henry, Maya, Josie, Izzy und Henk (19 Wasserfeste).

- nach oben -

10.03.19: Rekener Runde

6 - 8° C. Regen. Mehr oder weniger. Aber die meiste Zeit. Ich glaube, wir hatten in diesem Jahr schon mehr Spaziergänge bei Regen als im ganzen letzten Jahr. Macht jedenfalls den Eindruck. Aber: nützt ja nix. Wir Hunde müssen ja doch raus. Und dann können die Menschen ja auch ruhig mitgehen. Und Uta war ja wieder sogar ohne Hund (Ambra) unterwegs. Und unterwegs haben wir noch eine spanische Astrami-Mischung getroffen, die uns mit ihren Menschen ein ganzes Stück begleitet haben (und wer nicht weiß, was ein Astrami ist: das heißt "Astreine Straßenmischung).

Heute also mit ihren Menschen auf der Runde dabei waren Damon, Spike, Henk, Resi, Zeus, Elmo, Vicky, Balu, Izzy, Pauline, Yojo, Schippek und Oskar 2., somit 13 begleitende Hunde.

- nach oben -

03.03.19: DVG-Runde

Bei leichtem Dauerregen mit anfangs 9° C war auch heute Uta (ohne Ambra) wieder dabei. Mit der Knallerei vom Jägerschießplatz Flamschen hatte keiner der Hunde ein Problem während der etwas mehr als anderthalb Stunden. Entfernungsmäßig dürfte die Runde wieder so ungefähr im Bereich um 7 Kilometer gelegen haben, aber der Chefe hatte mal wieder vergessen, das mitzumessen.

Mitgemessen haben heute aber: Zeus, Izzy, Yojo, Lasse, Milow, Balu, Greta, Pauline, Henk, Bella, Benita, Resi, Ella (eine Flat Coated Retriever-Dame, die uns vor einiger Zeit mal in der Heide getroffen hatte und die jetzt mit ihrem Chefe marschierte), Vicky, Smilla, Sola und Spike (das waren zusammen 17 Kilometerzähler).

- nach oben -

24.02.19: Dieters Sükerhook/Gaupel-Runde

Etwas sperriger Name, aber da fällt uns sich noch was ein. Jedenfalls war das heute eine Premiere: eine neue Runde, die Dieter mit Finja ausgekundschaftet hat und die wir heute probiert haben. Es ging ein wenig rauf und runter und ein kleines Stück mussten wir auf der Straße laufen, aber alles in Allem war das eine tolle Runde, die wir ganz sicher nicht zm letzten Mal gelaufen sind. Noch dazu bei idealen Randbedingungen: anfangs 8° Grad, später waren es dann 12, bei herrlichem Sonnenschein hat die Runde auf ca. 7,2 Kilometern Länge undgefähr 1 Std. 35 Minuten gedauert. Inklusive eines kurzen Hasenjagdintermezzos, an dem sich hauptsächlich Finja und Damon mehr oder wenig ausgiebig beteiligten - Damon wählte dann den Weg über die Straße zu uns zurück. Gottseidank ist alles gutgegangen.
Auch heute war Uta (bekanntlich ohne Ambra) wieder mit unterwegs und mit Summer und Bertha waren 2 Gasthunde (von Benita und Smilla mit uns unterwegs. Und nach mehreren Wochen erstmals auch wieder Tobi, dessen Chefe Wilfried heute sein schmerzendes Knie ignorierte und mit Schmerzmitteln in Schach gehalten hat.

Die Rundenerstbegeher waren: Finja, Damon, Lasse, Oskar 2., Henk, Pelayo, Benita, Josie, Mara, Greta, Pauline, Schippek, Tobi, Resi, Bella, Summer, Maja, Champa, Milow, Smilla, Bertha, Vicky und Max (23 Premierengäste).

- nach oben -

17.02.19: Draumrunde

Das hatten wir verdient. Das Wetter! Und darüber haben wir uns alle gefreut, denn nach dem schlechten Wetter der letzten Woche war es heute ja schon frühlingshaft bei schönstem Sonnenschein mit 12-14 °C. Und mittags dann noch wärmer und in der Sonne sowieso. 1 Stunde 35 Minuten lang waren wir unterwegs, ca. 7, 2 km haben wir dabei zurückgelegt (jedenfalls die Menschen, wir Hunde natürlich deutlich mehr). Und Uta war auch heute mit uns ohne Ambra unterwegs. So ist das halt mit älteren Hunden.

Mit gefreut über das Wetter haben sich heute Zeus, Benita, Twister, Milow, Henk, Balu, Spike, Resi, Schippek, Lasse, Elmo, Mara, Maja (eine Neue, ein Tibet-Terrier-Mädel), Champa, Damon und Bella (16 Erfreute).

- nach oben -

10.02.19: Hünsbergrunde

Glück gehabt. Trotz recht starken Regens bei der An- und Abfahrt hatten wir während unseres heutigen Spaziergangs bei gut 8° C nur zwischendurch etwas Nieselregen. Und mit Peloya war heute ein kleiner Terriermischling neu dabei und verstärkte unser Team genau wie Uta, die auch heute wieder ohne ihre Ambra dabei war.

Mit unterstützt haben heute: Damon, Schippek, Henk, Bella, Lasse, Emilia, Greta, Pauline, Resi, Milow, Balu, Smilla, Elmo, Sola, und Pelayo (15 Unterstützer).

- nach oben -

03.02.19: Merfelder Runde

Heute war es kalt: 1° zu Beginn, am Ende dann 5°. Sonnig war's auch und matschig. Schneematschig. Und ein wenig schlammmatschig. Aber es war trotzdem ein schöner Spaziergang. Und Uta war wieder ohne Ambra mit dabei.

Noch mit dabei waren: Twister, Milow, Balu, Henk, Vicky, Resi, Josie, Bella, Greta, Pauline, Lasse, Pinta, Smilla, Emilia, Schippek und etwas nachzügelnd kamen dann noch Zeus, Damon und Sola dazu (und damit waren es 18 Hunde heute). Prima!

- nach oben -

27.01.19: Heiderunde

Nach langer Zeit waren wir mal wieder in der Heide. Wegen des Sturms im letzten Jahr lagen da ja lange Zeit viele umgestürzte Bäume kreuz und quer im Wald herum, so dass es dort nicht nur gefährlich, sondern auch verboten war, den Wald zu betreten.
Aber heute ging's endlich wieder und außer mir hatten noch weitere 18 Hunde Lust, die Runde mitzumachen, obwohl es mit Regen und 5° C ja nicht sooo einladend war. Und ein Hund, Becks hieß der, ist am Treffpunkt mit uns zufällig zusammengetroffen und hat sich uns mitsamt seiner Chefin angeschlossen (musste aber früher wieder umdrehen, da seine Chefin arbeiten gehen musste). Und Uta, die Chefin von Ambra, war auch wieder mit und zwar zum zweiten Male jetzt ohne Ambra. Die ist nämlich jetzt offiziell im Ruhestand und geht ab sofort nicht mehr mit.

Doch mitgegangen sind heute: Josie, Bella, Henk, Pinta, Vicky, Lasse, Balu, Twister, Resi, Elmo, Schippek, Milow, Benita, Smilla, Emilia, Oskar 2., Zeus Sola und Becks (das waren 19 Heidegänger).

- nach oben -

20.01.19: Gerlever Klosterrunde

Endlich mal wieder schönes Wetter. Anfangs noch knackig kalt bei -3° C, später dann um den Gefrierpunkt, war es die ganze Zeit schön sonnig. Klasse! Das hat dann wohl auch dazu geführt, dass es heute eine Beteiligung gab, die unseren letztjährigen Rekord einstellte (der im Übrigen ebenfalls im Januar zustandekam). Und wir hätten ihn fast überboten: nur weil Ambra langsam auf's Altenteil geschickt wird (ihre Chefin war aber wohlgemerkt dabei!), hat es dann doch nicht ganz gereicht. Aber was soll's. Schön war der heutige Gang allemal. Und Stress gegeben hat's auch nicht. Und das, obwohl gleich drei neue Hunde dabei waren: als Pärchen King und Emma und dann noch Resi. Mal sehen, ob es denen so gut gefallen hat, dass wir sie demnächst öfter begrüßen können. Und wir sind jetzt auch ganz gespannt, ob das für dieses Jahr auch der Teilnehmerrekord bleibt!

Heute wurden die drei mitbegrüßt von Zeus, Pinta, Henk, Damon, Balu, Elmo, Ella, Benita, Josie, Greta, Pauline, Twister, Champa, Zorro, Smilla, Schippek, Aliya, Vicky, Milow, Bella, Sola, Spike und Lasse (also zusammen 26 Hunde).

- nach oben -

13.01.19: Letteraner Wacholderheidenrunde

Zu unserer großen Überraschung war der Chefe von Pinta trotz des eigentlich nicht genehmenWetters heute mit von der Partie. Es wurde daher versucht, bei dem Schmuddelregen möglichst jedem Matschloch auszuweichen, damit er sich seine schönen Schuhe nicht ruiniert. Auf dem nahezu 5,7 Kilometer langen Gang, den wir in knapp 1 1/4 Stunde gelaufen sind, war es nass und kühl, aber trotzdem hatten wir eine recht gute Beteiligung.

Mit beteiligt haben sich: Ambra, Josie, Henk, Schippek, Oskar 2., Lasse, Benita, Emilia, Bella, Smilla, Pinta, Balu und Vicky (13 Beteiligte).

- nach oben -

06.01.19: Kasernenwaldrunde

Fieser Dauernieselregen, allerdings nicht sehr stark und 6° Celsius waren heute unsere Bedingungen. Und 7,8 Kilometer in knapp 1 Std. 36 Minuten waren ca. 4,9 km/h - ganz schön flott!

Bild "Henkrunden:kasernenwaldrunde_01.jpg"

Die Runde im Überblick


Mit flott dabei: Pinta, Zeus, Ambra, Schippek, Lasse, Josie, Milow, Benita, Oskar 2., Bella, Vicky, Twister, Henk und Balu (14 flotte Läufer).

- nach oben -

01.01.19: Sirksfelder Runde

Nasskaltes Wetter, 1:40 Stunden/Minuten Dauer, leicht geringe Beteiligung. Hatten wohl alle lange gefeiert und brauchten noch Ruhe.

Bei der Ausnüchterungsrunde (der Menschen) dabei waren: Ambra, Henk, Damon, Bella, Josie, Finja, Greta und Pauline (8).

- nach oben -



- zurück -